Zurück zur StartSeite

 

 








 

Die Geschichte des Historischen Fahrtschiessens

Das erste Fahrtschiessen wurde am 2./3. April 1949 durchgeführt. Damals waren nur
Gewehrgruppen zugelassen. Total nahmen 22 Sektion bzw. 32 Gruppen (256 Schützen) teil.
Einzelsieger wurde E. Legler, Diesbach.

Der erste Pistolenwettkampf fand anlässlich des 3. Fahrtschiessens vom 7./8. April 1951
statt. dieser Wettkampf wurde auf den speziellen Wunsch der Pistolenschützen Mollis
durchgeführt. Eine Gruppe bestand aus 6 Schützen. Es wurde in zwei Kategorien
geschossen. Es nahmen 9 Sektion bzw. 11 Gruppen (65 Schützen) teil. Einzelsieger wurde
Hr. Schlotterbeck, Netstal.

Im Jahre 1952 gelangte der Fahrtschützenverband an den Kantonalvorstand mit dem
Ersuchen an den Zentralvorstand des SSV, das Fahrtschiessen in die Reihen der
Historischen Schiessen aufzunehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten nur kantonale
Schützenvereine teilnehmen. Dem Antrag wurde stattgegeben. Somit konnte der bis anhin
kantonale Anlass unter dem Namen "Historisches Fahrtschiessen" ab sofort Sektionen aus
der ganzen Schweiz empfangen. Am Samstag 19. April 1952 Punkt 13oo Uhr wurde das
erste Historische Fahrtschiessen mit einem Böllerschuss eröffnet. Im 3oom Wettkampf
nahmen 528 Schützen, im 5om Wettkampf 78 Schützen teil. Einzelsieger wurde bei den
3oom Schützen J. Schuler, Mollis und bei den Pistolenschützen H. Häuptli, Netstal.

Erstmals konnte am Historischen Fahrtschiessen des Jahres 1988 eine Bundesgabe
abgegeben werden. Bei den Pistolenschützen handelt es sich um eine Pistole 49 und bei den
Gewehrschützen um einen Karabiner 31. 

Gewinner der 5om-Bundesgabe seit 1988

1988
J. Blumer, Glarus, 47 Punkte
1989
H. Disch, Igis-Landquart, 50 Punkte
1990
E. Stoll, Zürich, 48 Punkte
1991
H. Frischknecht, Männedorf, 47 Punkte
1992
A. Schelbert, Schwyz, 47 Punkte
1993

1994
J. Renggli, Malters, 47 Punkte
1995
A. Holdener, Schwyz, 47 Punkte
1996
F. Hösli, Glarus, 47 Punkte
1997
A. Marty, Einsiedeln, 47 Punkte
1998
J. Groner, Glarus, 47 Punkte
1999
H.P. Schuler, PS Hergiswil, 48 Punkte
2000
??? ?Punkte
2001
Iapello Vito